Spende an den Förderverein Känguruh: Gospelchor ersingt 4.603,35 Euro für die Kinder und Jugendlichen

Spende an den Förderverein Känguruh: Gospelchor ersingt 4.603,35 Euro für die Kinder und Jugendlichen

DProf. Repp_Spendenübergabe_Gospelchor_DSC_6139ie Organisatoren des Gospelworkshops „Sing mit uns Gospel 2016“ aus Großenlüder übergaben einen Scheck in Höhe von 4.603,35 Euro an Prof. Dr. Reinald Repp (Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin), Susanne Möller (Vorsitzende des Fördervereins Känguruh e.V.) sowie Vertreter der Station H21 – Früh- und Neugeborene des Klinikums Fulda.

Der Höhepunkt des inzwischen zum 3. Mal durchgeführten Gospelworkshops „Sing mit uns Gospel“ ist stets das große Abschlusskonzert in der Pfarrkirche St. Georg in Großenlüder, bei dem die Sängerinnen und Sänger das Gelernte der vergangenen Probentage dem Publikum präsentieren. Aus dem Konzert des letzten Workshops, der im September 2016 stattfand, ging durch Türkollekte und großzügige Spenden von ortsansässigen Sponsoren eine Summe hervor, die an den Verein Känguruh e.V. und damit an die Patientinnen und Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Fulda gespendet wurde. Initiiert und organisiert wird der Workshop von Christine Michel, Ellen Kömpel sowie Susanne und Christian Diegelmann. Die künstlerische Leitung hat Angelika Rehaag inne, die zur Unterstützung ihre Gospel Family of Christ Krefeld mitgebracht hatte.Die Spende hat einen ganz persönlichen Hintergrund: „Wir waren selbst 155 Tage zu Gast auf der Station Seestern“, erklärt Susanne Diegelmann. Die junge Mutter ergänzt: „Wir sind dem ganzen Team der Station mit der Stationsleitung Schwester Marion Krimm-Schätz, Oberarzt Dr. Weber und Prof. Repp unendlich dankbar, dass sie sich so wunderbar um unser viel zu früh geborenes Kind gekümmert haben. Und gerade das Engagement des Vereins Känguruh e.V. hat unseren Aufenthalt erleichtert und uns ein Gefühl der Geborgenheit gegeben“. Prof. Dr. Reinald Repp bedankte sich auch im Namen der Kinder und Jugendlichen, deren Angehörigen sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinderklinik. „Für eine so großzügige Spende und die damit möglichen Hilfen sind wir außerordentlich dankbar“,  so Prof. Dr. Repp.

Der Förderverein Känguruh ist ein gemeinnütziger Verein der Freunde und Förderer der Kinder- und Jugendmedizin Fulda e.V. und besteht aus Eltern, Mitarbeitern der Kinderklinik und allen Interessierten, die kranke Kinder und Jugendliche im Klinikum Fulda unterstützen.

Bildunterschrift (v. links):

Prof. Dr. Reinald Repp, Susanne & Christian Diegelmann mit Malte, Susanne Möller, Ellen Kömpel, Ute Schwab-Harre (Seestern – H21), Christine Michel, Ines Nieding (stellv. Stationsleitung Seestern – H21), Pia Wess (Seestern – H21).

Fotonachweis: Barbara Froese

1.000 Kinderbücher und 700 Euro für die Kinderklinik des Klinikums Fulda

Erste Hilfe, Eishockey und Wilder Westen

1.000 Kinderbücher und 700 Euro für die Kinderklinik des Klinikums Fulda

 

11547056-161215-fd-spenden-bergabe-06-12-2016Der Verlag Kuffer Marketing (Regensburg), Herausgeber diverser Gutscheinbuch-Reihen, spendete 1.000 „Benny Blu Kinderbücher“ sowie 700 Euro an den Förderverein Känguruh. Bereits seit 2001 vertreibt Kuffer Marketing diverse Gutscheinbuch-Reihen wie Gutscheinbuch.de. Im Jahr 2004 kamen durch den Schwesterverlag „Kinderleicht Wissen“ abwechslungsreiche Kinderbücher rund um den blauhaarigen Schlaukopf Benny Blu hinzu. Mit der Buch- und Geldspende möchte Monika Seidl (Key Account Managerin von Kuffer Marketing) den kleinen Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums etwas Gutes tun. [mehr lesen]

Kinder spenden für kranke Kinder

Kinder spenden für kranke Kinder

img-20161208-wa0011advbaslud
In Lüdermünd gab es in diesem Jahr auf einem Adventsbasar viele gebastelte weihnachtliche Sachen zu erwerben. Die 5 Messdiener/innen der Gemeinde wollten eigentlich nur ihr Taschengeld aufbessern, aber da der Basar so gut angenommen wurde, spendeten sie jetzt 50 Euro für den Förderverein „Känguruh“ der Kinderklinik, der sich dort für Verbesserungen einsetzt.

20161208_092759advbaslud

Konzert zu Gunsten von Känguruh

Konzert zu Gunsten von Känguruh

p1000631fzbgitgersBeim Jubiläumskonzert der Gitarrengruppe Saite an Saite in der Barockkirche Gersfeld konnten unter dem Motto „Irgendwas bleibt“ vor kurzem Spenden gesammelt werden in Höhe von 750 Euro, die dem Förderverein „Känguruh“ e.V., vertreten durch die Vorsitzende Susanne Möller, in geselliger Runde überreicht wurden.

Känguruh hilft kranken Kindern – jüngst auch Flüchtlingskindern

Lions spendet 1.000 Euro

11534191-scheck-c2-b8bergabe-20k-e2-80-b0nguruh

Känguruh hilft kranken Kindern – jüngst auch Flüchtlingskindern

Känguruh e.V. finanziert zahlreiche Projekte in der Kinderklinik des Klinikum Fulda, unter anderem Clowns und Musiktherapeuten, die mit den kranken Kindern musizieren. „In jüngster Zeit werden auch zunehmend Kinder von Flüchtlingen behandelt, denen das Angebot ebenfalls zu Gute kommt“ berichtet die Vorsitzende, Susanne Möller.

Der Lions-Club Fulda hilft mit 1.000 Euro Känguruh, Kindern zu helfen. Der Präsidenten, Prof. Dr. V. Schächinger, überreichte den Spendenscheck in der Kinderklinik an Susanne Möller und Prof. Dr. Reinald Repp (Direktor der Kinderklinik). [mehr lesen]

Großzügige anonyme Spende einer Firma aus dem Fuldaer Umland

Großzügige anonyme Spende einer Firma aus dem Fuldaer Umland

Der Känguruh e.V. bedankt sich für die wahnsinnige Spende in Höhe von 15.000 EUR bei einer Firma aus dem Fuldaer Umland.
Ich habe heute mit den Verantwortlichen gesprochen und diese möchten nicht medienwirksam genannt werden. Keine Facebook Verlinkung,keine Presseartikel.
Sie wollten einfach nur „Gutes tun“. Das haben Sie gemacht. Ich teilte Ihnen mit, das Sie mit dieser Spende die Finanzierung der KlinikClowns für ca 1. Jahr gesichert hätten. Was soll man dazu sagen …….

Einfach nur Danke !!!!!!!!!!!!!

„Känguruh“ bedankt sich bei den Kindern, Eltern und Erzieherinnen der Kindertagesstätte St. Paulus

St-Paulus2015„Känguruh“ bedankt sich bei den Kindern, Eltern und Erzieherinnen der Kindertagesstätte St. Paulus

 

Im Rahmen der Martinsandacht wurde auch in diesem Jahr wieder um eine Spende gebeten und nun konnte Frau Mock, die Leiterin der Kita St. Paulus in Fulda, an den Förderverein „Känguruh“ 150 Euro übergeben. „Känguruh“ setzt sich für Verbesserungen in der Kinderklinik am Klinikum Fulda ein und freut sich besonders, wenn von Kindern eine Aktion zur Hilfe von kranken Kindern veranstaltet wird und alle mit soviel Herzblut, jetzt schon zum 4. Mal, dabei sind.

WÜRTH spendet für kleine Patienten im Klinikum

011

Über 2.000 Euro an Känguruh-Verein

WÜRTH spendet für kleine Patienten im Klinikum

Bei der Herbstmesse der Würth-Filiale in Fulda ist dank zahlreicher Spenden treuer Kunden eine große Summe zusammengekommen. Die Spendengelder von über 2.000 Euro wurden heute an den Känguruh-Verein Fulda weitergereicht. Der Niederlassungsleiter Peter Schäfer freute sich, der Vorsitzenden des Känguruh- Vereins Susanne Möller einen Scheck in Höhe von exakt 2180 Euro zu überreichen. [mehr lesen]

Spende statt Feierlichkeit

019Spende statt Feierlichkeit

 

Die Firma Trüschler & Geiling aus Großenlüder, ein alteingesessenes Unternehmen für Heizung, Lüftung und Sanitär, hatte in diesem Jahr ihr 25-jähriges Firmenjubiläum. Anstatt einer großen Feierlichkeit entschlossen sich die Geschäftsführer Stefan Trüschler(ganz rechts) und Rainer Geiling(mitte), lieber 1000 Euro an den Förderverein „Känguruh“ zu spenden. Susanne Möller, Vorsitzende von „Känguruh“, nahm die Spende dankend entgegen, die für allgemeine Verbesserungen in der Kinderklinik im Klinikum Fulda gedacht ist.

„König der Gemüse“ Traditionelle Spargelaktion im KLINIKUM – 500 kg verkauft

Spargel2014„König der Gemüse“Traditionelle Spargelaktion im KLINIKUM – 500 kg verkauft

Die Stangen – auch bekannt als „König der Gemüse“ – sind tatsächlich etwas für Leckermäuler. Kiloweise gingen sie am vergangenen Freitag im Klinikum Fulda über die provisorische Ladentheke. Normal ist dieser Ansturm in der alten Eingangshalle nicht. Aber bei der traditionellen Spargelaktion des 1.000 Betten-Klinikums schon völlig normal. 500 Kilogramm wurden geschält und verkauft. „Ein Spitzen-Ergebnis“, sagte Küchen-Chef Matthias Höhl zu osthessen-news.de – „wenn man an die Anfänge zurückdenkt.“ [mehr lesen]

1.500 Euro an Känguruh – Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik spendet

140517-6-150516-fd-spende-an-k-nguruh1.500 Euro an Känguruh – Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik spendet

1.500 Euro hat die Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Fulda-Hünfeld an den Verein Känguruh e.V. gespendet. Überreicht wurde der Scheck von Obermeister Martin Schäfer an Susanne Möller, Vorsitzende des Fördervereins Känguruh e.V. und Professor Dr. Reinald Repp, Direktor der Klinik für Kinder und Jugendmedizin am Klinikum Fulda. Der Verein Känguruh kümmert sich um die Patienten der Kinderklinik. Mit Klinikclown, Musiktherapeuten, Bastelnachmittagen und vielen anderen Aktivitäten soll den jüngsten Patienten auch in schweren Stunden das Lachen nicht vergehen. [mehr lesen]