Aktuelles 09.01.2018

Eine kleine Spende für den Förderverein Känguruh e.V. der Kinderklinik anstelle eines Gastgeschenks: Das war die Bitte von Bettina und Matthias Schulte an die Gäste ihrer privaten Feier am Nikolaustag. 555 Euro kamen so zusammen, die das Ehepaar am 21.12.17 an Susanne Möller, Vorsitzende des Fördervereins Känguruh e.V., und Takanori Sasaki, Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, überreichte.

 

„Das war eine spontane Entscheidung. Wir dachten, statt einer Flasche Wein oder einer Schachtel Pralinen, ist eine Spende für Känguruh doch viel sinnvoller“, erklärt Matthias Schulte, der auch Vorsitzender der LG Fulda e.V. ist. Die 50 Gäste unterstützten die Aktion gerne.

„Die Entscheidung, dass der Betrag dem Förderverein Känguruh e.V. zu Gute kommt, haben wir getroffen, weil wir von dem Verein schon gehört hatten und wollten, dass die Spende in der Region bleibt. So können wir auch den kleinen Zwergen etwas Gutes tun“, fügt Bettina Schulte hinzu.

Von der Spendenaktion war Susanne Möller sehr angetan. „Wir arbeiten ehrenamtlich und finanzieren uns ausschließlich über Spenden. Über die Unterstützung freuen wir uns sehr“, erklärt die Vorsitzende des Fördervereins.

Der Förderverein Känguruh ist ein gemeinnütziger Verein der Freunde und Förderer der Kinder- und Jugendmedizin Fulda e.V. und besteht aus Eltern, Mitarbeitern der Kinderklinik und allen Interessierten, die kranke Kinder und Jugendliche im Klinikum Fulda unterstützen.

Bildunterschrift: Bedankten sich für die großzügige Spende zu Gunsten der Kinderklinik des Klinikums Fulda: Susanne Möller, Vorsitzende des Fördervereins Känguruh e.V., und Takanori Sasaki, Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, mit Bettina Schulte (Mitte).

Comments are closed